· 

Vorstellung meines YouTube-Kanals

1. Einführung

In diesem Artikel präsentiere ich meinen YouTube-Kanal, auf dem ich kurze Tutorials zu allen wichtigen Themen aus der Informatik poste. Du erfährst, welche Inhalte dich erwarten und wie sie aufbereitet werden.


2. Über mich

Zunächst ein paar Worte zu meiner Person. Mein Name ist André. Ich bin Informatiker und Mathematiker. Während meines Studiums in München war ich Tutor in verschiedenen Informatik-Modulen. Darunter IT-Systeme, Theoretische Informatik, Lineare Algebra und Mathematik für Ingenieure. Dabei habe ich gemerkt, wie viel Spaß es macht, anderen komplizierte Sachverhalte so einfach wie möglich zu erklären und sie beim Lernen zu unterstützen. Besonders gefreut hat es mich, wenn meine Hilfe dazu beigetragen hat, dass andere z. B. ihren Drittversuch an der Uni bestanden haben. Das hat mich u. a. dazu motiviert, ein Lehrbuch für Studenten aller MINT-Fächer zu schreiben, in dem es um das Beweisprinzip der Vollständigen Induktion mit über 100 Aufgaben samt ausführlicher Schritt-für-Schritt-Lösung geht, zu verfassen. Nebenbei arbeite ich mit Daniel Jung an dem Portal LETSROCKMATHE und habe es mir zur Aufgabe gemacht, auf meinem YouTube-Kanal kurze Video-Tutorials zu allen wichtigen Themen aus dem Bereich der Informatik für Schüler und Studenten zu erstellen.


3. Welche Inhalte erwarten dich?

Das thematische Angebot ist sehr vielfältig. Wie bereits erwähnt, möchte ich den Inhalt des Informatik-Unterrichts bzw. Informatik-Studiums in kurze, leicht verdauliche Häppchen aufteilen, d. h. die Videos haben im Durchschnitt eine Länge von 5 bis 8 Minuten. Ich werde keine Vorlesungen von 45 bis 90 Minuten Länge veröffentlichen. Dafür ist schließlich deine Vorlesung an der Hochschule gedacht. Sieh diesen Kanal als Lernhilfe an, um z. B. verschiedene Algorithmen mal praktisch in Aktion zu sehen oder komplexe Sachverhalte nach dem Prinzip „Teile und herrsche!“ zu vereinfachen. Nach und nach baue ich hier alle relevanten Themen ein, die in Summe durchaus eine Vorlesung ersetzen können. Bis dahin werden allerdings noch viele Einsen und Nullen über das Internet verschickt.

Zudem möchte ich dir die Themen in edutainender Form präsentieren, d. h. es wird durchaus vorkommen, dass ich z. B. anhand von Fortnite mathematische Optimierungsmöglichkeiten präsentiere oder in Jump-and-Run-Klassikern wahrscheinlichkeitstheoretische Untersuchungen anstelle. 

Die Themen orientieren sich an dem Studienplan eines klassischen Informatik-Studiums. Es werden also Videos aus den Bereichen IT-Sicherheit, Netzwerktechnik, Kryptologie, Datenschutzrecht, Betriebssysteme, Theoretische Informatik, Algorithmen und Datenstrukturen, Datenbanken, Technische Informatik, Softwareentwicklung/Programmierung, Webentwicklung, Mathematik speziell für Informatiker und Angewandte Mathematik (d. h. via Mathematica und MatLab). Als Programmiersprachen werden auf diesem Kanal vorrangig Java, C und Python abgedeckt (außer, wenn es in die Webentwicklung geht; dort stehen dann auch JavaScript und PHP auf dem Plan). Auf meinen Social-Media-Kanälen poste ich allerdings in allen gängigen Programmiersprachen. Ein besonderer Fokus wird übrigens auch auf LaTeX liegen, das der Quasi-Standard für das Erstellen von Studienarbeiten ist und im wissenschaftlichen Bereich quasi ein Muss ist! Deine Skripte und viele Fachbücher werden sehr oft in LaTeX erstellt. Ich erkläre dir dabei in einer Tutorial-Reihe alles, was du brauchst, um deine Studienarbeiten optisch hochprofessionell aussehen zu lassen. Du wirst sehen, wie einfach LaTeX eigentlich ist, wenn man sich ein wenig damit beschäftigt hat. 

Du siehst schon: Es sind sehr viele Themen, die ich abdecken möchte. Es gibt bislang keinen Upload-Plan, d. h. die Videos werden thematisch zufällig erscheinen (allerdings in aufbauender Reihenfolge). Der Fokus liegt erstmal auf Videos zu Themen, die wirklich dringend benötigt werden, weil es z. B. auf YouTube noch kaum Content dazu gibt und man sich durch die englischen Videos „quälen“ muss. Allerdings priorisiere ich auch nach deinen Themenwünschen. Schreibe mir diese gerne in die Kommentare oder schicke sie mir an fragen@letsrockinformatik.de. Selbstverständlich kannst du sie mir auch über meine Social Media-Kanäle zukommen lassen.

In der Videobeschreibung auf YouTube findest du übrigens für jedes Video einen Artikel auf meiner Webseite verlinkt, der den Inhalt des Videos noch einmal zum Nachlesen anbietet. Zudem gibt es hier oft Zusatzinformationen oder Tools, wie z. B. meinen Rechner zum Umwandeln vom Dezimal- ins Binärsystem.


4. Social Media

Ich bin über verschiedene soziale Medien erreichbar. Auf meiner Facebook-Seite erhältst du stets alle News rund um LETSROCKINFORMATIK. Zudem veröffentliche ich dort regelmäßig weiteren Content mit Informatik-Bezug. Lass' dich also überraschen. Außerdem nutze ich TwitterXing und LinkedIn. In den Videos entwickelten Code poste ich auf GitHub.